Spurenworkshop 2020

Die Biotype nimmt dieses Jahr am 40. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) in München teil. Vom 20.-22. Februar treffen sich wieder Fachexperten der DNA-Analytik zum jährlichen Austausch während vielfältiger Seminare und Anwendermeetings.

Die Biotype präsentiert am Stand Nr. 5 ihr Portfolio für forensische Fragestellungen. Das Biotechnologieunternehmen bietet unter anderem Probenvorbereitungs- und DNA-Separationssysteme für forensische Labore.

Speziell für die differentielle Lyse im Zusammenhang mit Sexualverbrechen bietet Sampletype® i-sep DL-MB eine optimale Lösung.

Sichern Sie sich hierfür Ihre 10er Probebox zum Jubiläumspreis von 20 €.

Für die STR-Analyse können zur Vorqualifizierung des Spurenmaterials die Multiplex-PCR-Systeme Mentype® Nonaplex I und Mentype® NonaplexQS verwendet werden.

Darüber hinaus freuen wir uns auf die Beteilung unsere Schwesterfirma „qualitype GmbH“, die sich ebenso in der Industrieausstellung präsentiert und erstmalig ein Usermeeting veranstaltet. Beim Usermeeting gibt die qualitype detaillierte Einblicke in die software-gestützte Berechnung von Mischspuren, wobei sich alles um das „Vollständig kontinuierliche Verfahren“ dreht. Am Stand haben Besucher die Möglichkeit einen Blick in das neu entwickelte Tool MatchMaker (automatisierter DNA-Abgleich) zu werfen und selbst auszuprobieren.

Gemeinsam bieten wir eine aufeinander abgestimmte Produktpalette an, die sich aus den Probenvorbereitungssystemen und den STR-Analyse Kits der Biotype und den Softwarelösungen und Datenmanagementsystemen der qualitype zusammensetzt.

Sprechen Sie uns an, wie sich unsere Lösungen optimal in Ihren Workflow integrieren lassen.