Sampletype i-sep® DL

Schrittweise Gewinnung von Flüssigkeitsfraktionen in einem geschlossenen Kombigefäß

differenzielle Lyse

Nach Sexualdelikten müssen Mischspuren aus Sperma und anderen Körpersekreten (Vaginalsekret, Blut, Speichel) untersucht werden. Diese Untersuchungen stellen in der forensischen Praxis eine besondere Herausforderung dar. Um zu verhindern, dass das DNA-Profil des Opfers das des Täters überlagert, bedarf es der differentiellen Lyse, um den deutlichen Überschuss an weiblicher DNA effizient abzutrennen.

Sampletype i-sep® DL zur Isolierung von Nukleinsäuren beruht auf einem neuentwickelten Konzept, dass inkubieren und separieren in einem Reaktionsgefäß erlaubt. Die Röhrchen sind mit einer reversibel abdichtenden Reaktionskammer zur schrittweisen Lyse mit anschließender Abtrennung der flüssigen Reaktionsprodukte ausgestattet. Wobei die Beschaffenheit der Membran die durch Lyse freigesetzte DNA passieren lässt, aber die intakten Spermienköpfe zurückhält. Dies ist die Voraussetzung für die Durchführung der differentielle Lyse in einem geschlossenen System ohne den Transfer des Spurenträgers, ohne Unsicherheiten über den Verbleib des Spermienpellets oder zusätzliche Pipettierschritte.

Die sequentielle Abtrennung flüssiger Fraktionen erlaubt darüber hinaus die fraktionierte Abtrennung anderer Flüssigkeiten. Damit eröffnet sich die Möglichkeit Proben zu waschen oder wie im Falle der FFPE-Gewebeproben (formalin-fixiertes paraffin-eingebettetes Gewebe) ein mehrstufiger Aufarbeitungsprozess der Probe. 

Sie kennen das?

  • Schwierigkeiten bei der Abtrennung von Spermien und Epithelzellen
  • Probleme beim Visualisieren des Spermienpellets?
  • Ungewissheit über den möglichen Verbleib von Spermien auf dem Trägermaterial?

Die Lösung ist das Sampletype i-sep® DL - ein Kombigefäß mit einer reversibel abdichtenden Reaktionskammer zur schrittweisen Lyse mit anschließender Abtrennung der flüssigen Reaktionsprodukte:

  • Anwenderfreundlich durch etabliertes Design
  • Reduzierte Fehlerquellen – keinerlei Spermienpellets
  • Minimaler Pipettieraufwand in einem Kombigefäß
  • Vermeidung von Kreuzkontaminationen durch ein geschlossenes System
  • Maximierte Ausbeute durch die quantitative Rückgewinnung der Lysate

Damit wird die differentielle Lyse in Ihrem Laboralltag zur Routine. Mit dem Sampletype i-sep® DL haben Sie nun die Möglichkeit, auch bei kleinen Probenmengen, bestmögliche Analyseergebnisse zu erzielen und die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Testung signifikant zu erhöhen.

differenzielle Lyse

Die wichtigsten Kenndaten des neuen Sampletype i-sep® DL entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Eine Arbeitsvorschrift zur erfolgreichen Durchführung der differenziellen Lyse finden Sie hier.

Bestellinformation                 Artikelnummer
250 Filter und 500 Zentrifugenröhrchen                 60-00101-0250
250 zusätzliche Zentrifugenröhrchen                 62-00301-0250

Kontakt
Tel.: +49 (0) 351 8838 400
Fax: +49 (0) 351 8838 403
info@biotype.de